El Reno, Calumet, Geary, Hydro – Impressive Skies

Der County Seat El Reno, ein paar Meilen westlich von Yukon, ist unser nächstes Ziel. Es erinnert nicht mehr viel an die Glanzzeiten der Route 66, die auch dieser frühen Oklahoma Land Run Siedlung wirtschaftlich gute Zeiten beschert hatte. Allerdings erinnert ein Crossroads of America Mural daran, dass die Stadt an einer Kreuzung der Route 66 mit dem schon im letzten Kapitel erwähnten Chisholm Trail liegt.

01-el-reno

03-el-reno

Weiterlesen

Edmond, Oklahoma City, Bethany, Yukon – Find your way

Als East 2nd Street führt die Route 66 weiter Richtung Westen. Sie quert die Interstate 35, wo auf der linken Seite ein großes, weißes Kreuz der Life Church Community ins Auge fällt.

01-cross-near-edmond

Hier endet offiziell die OK66. Und jetzt wird‘s wieder kompliziert, es gibt zwei Möglichkeiten, Oklahoma City auf der ehemaligen 66 zu durchfahren.

Weiterlesen

Warwick, Luther, Arcadia – Runde Scheune und Limonade

Weniger stürmisch geht‘s jetzt weiter, bei zwar immer noch grauem Himmel, aber beträchtlich weniger Regen und Wind. Natürlich hätten wir gerne etwas bessere Fotolicht gehabt, aber vorerst müssen wir uns und ihr euch mit den grauen Wolken abfinden. Am Ortsausgang von Chandler macht die 66 einen 90 Grad Rechtsknick und führt als West 15th Street aus der Stadt hinaus.

01-red-water

Weiterlesen

Stroud and Davenport – Oklahoma 66 Highlights

„The Rock“ – das ist unser nächstes Ziel an der Route 66. Nein, nicht der in der San Francisco Bay, unser „Rock“ liegt in Stroud, Oklahoma. Dass man das Rock Cafe so nennt, liegt eigentlich nahe. Aber der Reihe nach. Wir haben Depew verlassen und folgen der ausgeschilderten 66 nach Stroud. Die Old US 66 verläuft rechter Hand fast parallel, die Straße hat aber diverse Löcher im Beton und das Befahren ist nicht zu empfehlen. Womit wir in Stroud angekommen wären. Auch eine Stadt, in der ganz schön was los war in den wilden Zeiten des frühen 20. Jahrhunderts.

01-stroud

Weiterlesen

Sapulpa, Bellvue, Depew – Deep in Oklahoma

Nachdem wir also bei Ollie‘s ein wenig mit der Eisenbahn gespielt haben, schwingen wir uns zurück auf den Southwest Blvd, dem wir für gute acht Meilen treu bleiben. Immer an der Eisenbahnlinie entlang. Irgendwann heißt die Straße dann Frankoma Road. Wir sind immer noch richtig und stechen sozusagen exakt von Norden nach Sapulpa hinein. Die Straße heißt jetzt Mission Street, der wir bis zur Kreuzung mit der Dewey Avenue folgen. Dort rechts ab auf die OK66 = Dewey Ave. und nach Sapulpa Downtown.

03-sapulpa

Auf dem Weg dorthin erblicken wir rechts zwei restaurierte Eisenbahn Relikte, ein Trolley Car und ein Caboose, was man am ehesten mit Küchenwaggon übersetzen kann.

Weiterlesen

Catoosa, Tulsa – Whale Watching & 66 History

Auf einer bestens vierspurig ausgebauten Route 66 verlassen wir Claremore in südwestlicher Richtung. Die Straße heißt hier S Lynn Riggs Blvd und führt uns nach wenigen Meilen nach Catoosa. Dieses Städtchen ist die Heimat des Blue Whale. Bevor wir ihn erreichen, überqueren wir den Verdigris River auf einer markanten Brücke. Davon gibt es mehrere in und um Catoosa. Sie alle überspannen die Arme des sogenannten McClellan-Kerr Navigation Systems, das Tulsa mit dem Golf von Mexico verbindet.

01-Catoosa

Weiterlesen